Maschine

Wägetechnik: präzise und effektiv

Sie suchen den perfekten Partner im Bereich der Wägetechnik? Dann wählen Sie im Internet oder vor Ort den Profi aus dieser Kategorie. Ihr kompetenter Partner kann Ihnen im Bereich des stationären oder mobilen Wiegens weiterhelfen. Sie können sich die passenden Wagen für Ihren Einsatzbereich auswählen.

Auch für Gewerbe: die perfekte Wägetechnik

Sie wählen innerhalb der verschiedenen Waagen aus. Hier gibt es Waagen, die bis zu 100 Tonnen wiegen, die sogenannten Hochlastwaagen. Auch eine Twistlockwaage ist hier erhältlich, die die Verwiegung von Containern während des kompletten Containerhandlings übernimmt. Sie verlassen sich beim Profi für Wägetechnik auf ein deutschlandweites Händlernetzwerk. Dadurch erfahren Sie Flexibilität und haben einen kompetenten Ansprechpartner.

Diverse Angebote von Waagen auf dem Markt

Zu den Angeboten in diesem Bereich zählen die mobilen Wiegesysteme, die Radlastwaage oder die Achslastwaage. Auch die mobile Fahrzeugwaage ist für die Kontrolle der Radlasten bzw. Achslasten unentbehrlich. Hier ist immer ein achtstelliges LCD-Display integriert und das Bedienfeld und die Funkdatenübertragung sichern einen einfachen Einsatz und ein praktisches Bedienfeld. Der Messbereich liegt je nach Profi-Waage von 0 bis 1000 Kilogramm. Sie können aber auch einen Messbereich von 1000 Kilogramm bis 2000 Kilogramm kaufen.

Das Eigengewicht der Waagen beträgt hier nur 6 Kilogramm und sie kann mit Akkubetrieb laufen. Eine serielle Schnittstelle schafft weiteren Anwendungskomfort für Sie. Die Funkdatenübertragungliegt je nach Modell bei 433 MHz. Gerade im Bereich der Fahrzeugwaagen dienen diese zur Überlastkontrolle von Anhängern und Fahrzeugen. Sie können diese aber auch zur Be- und Entladungskontrolle einsetzen und eine Radlastkontrolle oder eine Achsvermessung durchführen. Auch zur Schwerpunktbestimmung im Bereich des Motorsports ist diese Wägetechnikunentbehrlich.

Moderne Wägezellen

Hochpräzise Wägetechnik wartet auf Sie. Diese wurde industrietauglich gemacht und Sie können bei kurzen Einschwingzeitenauf höchste Genauigkeit zählen. Zuverlässige Wägungen sind entscheidend, gerade in der rauen, industriellen Umgebung. Sie Profis bieten für Sie ultraschnelle Präzisionswägezellen an und diese sind mit Hightech konzipiert. Die Wägesysteme arbeiten für Hochgeschwindigkeitsanwendungen. Die Profis bieten Ihnen immer unter dem Aspekt der eigenständigen Entwicklung die benötigten Kernkompetenzen und Techniken an. Auf die Dosiertechnik und die Wiegesysteme der automatischen Industrieanlagen kommen hier dazu. Die Anbieter haben eine professionelle Technik für das Wiegen Made in Germany. Zusätzliche Informationen unter: http://www.repo-verpackungstechnik.de/waegetechnik/

Wählen Sie die wägetechnischen Komplettlösungen für Ihre jeweilige Branche, und zwar direkt vom Hersteller. Sie erhalten dann eine robuste Industriequalität, wenn es um professionelle Waagen geht. Auch Waagenbausätze sind erhältlich. Ob Kranwaagen oder Wägezellen, Sie werden vom Fachmann optimal beraten. Die vielseitige Wäge-Elektronik wird Sie begeistern. Sie erhalten auch komplette Einbau-Module in dieser Kategorie. Hochpräzise Technik für Silowaagen oder LKWs und andere Fahrzeuge können Sie im Sortiment der Anbieter entdecken.

Härteprüfmaschinen: neueste Technologien

Die Härteprüfmaschinen sind modern und universell einsetzbar. Sie basieren auf den neuesten Technologien. Dabei werden die mechatronischen und innovativen Komponenten eingesetzt. Damit ein hochpräzises und möglichst weites Anwendungsfeld entsteht. Für die Qualitätssicherung und die fertigungsnahe Kontrolle oder das gesamte Laborumfeld sind die Härteprüfmaschinen wichtig. Prüfen

Für jede Prüfmethode das passende System

Für alle individuellen Prüfmethoden werden die passenden Härteprüfmaschinen angeboten. Das komplette Produktprogramm bietet hier für alle passenden Systeme die perfekte Maschine an. Dazu gehören Härteprüfgeräte für Metalle, für Kunststoffe, für Gummi oder andere spezielle Werkstoffe. Alles wird nach den weltweit bekannten und bedeutenden Normen durchgeführt. Es gibt diverse Lösungen für die Härteprüfungen, vom vollautomatischen Prüfsystem bis zur manuellen Standard-Anwendung.

Die Anbieter verfügen hier über eine langjährige Erfahrung. Es gibt eine Vielzahl an Ausrüstungen. Hierbei legen die Anbieter und Hersteller viel Wert auf die Kommunikation mit den Nutzern. Das ist die Basis für die optimierten Härtprüfgeräte. Die Geräte müssen für Sie eine möglichst hohe intelligent ausweisen und einen vielseitigen Einsatz möglich machen. Die moderne Mechatronik, die leistungsfähige Elektronik und die perfekte, anwendungsorientierte Software sind ein Muss. Eine rückführbare Zertifizierung der Härteprüfer, der Härtevergleichsplatten und der Eindringkörper ist hierbei wichtig.

Herausragende Software

Auch eine innovative, herausragende Software ist für die Härteprüfmaschinen wichtig. Der Deep-Learning-Algorithmus ist hierbei bei der Software entscheidend. Hierbei wird das menschliche Verhalten bei der Eindruckvermessung nachgeahmt. Das ist gut für die Proben mit den Oberflächen, die beispielsweise nicht für eine automatische „Eindruckmessung“ machbar sind. Das ist bei kontrastarmen Oberflächen wichtig. Auch die gute Wiederholbarkeit und die Vergleichbarkeit (aller Messungen) ist ein großer Vorteil. Somit können die automatischen Messungen auch bei kürzeren Vorbereitungszeiten der Proben verbessert werden. Auch universelle Maschinen sind erhältlich. Diese sind für eine präzise Anwendung entscheidend. Die Qualitätssicherung spielt dabei eine große Rolle.

Die instrumentierte Eindringprüfung

Im Bereich der Härteprüfmaschinen ist die instrumentierte Eindringprüfung wichtig. Mit innovativen Verfahren wird eine instrumentierte Eindringprüfung durchgeführt. Renommierte Anbieter sind hierbei international und national bei den Normungsgremien vertreten. Dabei werden flexible Härteprüfungen durchgeführt. Dies geschieht mit einem Härtemesskopf, der in eine Material-Prüfmaschine dementsprechend eingebaut wird. Alles ist dann auch zur Automatisierung einsetzbar. Die diversen Härteprüfmaschinen finden hierbei Einsatz in einer Charakterisierung der dünnen Schichten oder der kleineren Oberflächenbereiche. Die Härteprüfmaschinen von Schuetz-Licht

Die Geräte bestimmen dann die Eindringtiefe der diversen Materialien. Das können Schaumstoffe sein oder Gummi. Auch steife Kunststoffe sind hier möglich. Vertreten sind digitale sowie analoge Härteprüfgeräte der Anbieter. Auch Geräte, die für eine Härteprüfung an Kunststoffen spezielle Messbereiche bieten, sind vorhanden. Sie können das mikrocomputer-gesteuerte Härteprüfgerät mit einer sehr hohen Messgenauigkeit kaufen. Alle Härteprüfgeräte sind immer universell einsetzbar und hochmodern. Sie haben die neuesten Technologien integriert und liefern hochpräzise Ergebnisse.

 

Auf den Punkt genau, nur mit einer Kalibrierung möglich

Beim Kalibrieren geht es um Genauigkeit und das Thema hängt mit Messungen zusammen. Wir alle haben ein Gerät zu Hause, welches vor dem Verkauf kalibriert wurde, damit auch korrekte Messungen wiedergeben werden. Entweder im Badezimmer die Waage oder in der Küche die Küchenwaage, die auf den Gramm genau wiegt, wie viel Fleisch darauf liegt. Aber auch im handwerklichen Bereich gibt es sehr viele Werkzeuge die kalibriert werden müssen. Zum Beispiel der Multimeter. Solche Kalibrationen können nicht einfach so vorgenommen werden und sind Arbeiten die in einem Kalibrierlabor stattfinden. Nur ein Kalibrierlabor hat das nötige Werkzeug und die benötigte Prüftechnik, um zuverlässige Kalibrierungen zu ermöglichen.

Die unterschiedlichen Größen

KalibrierlaborIn einem Kalibrierlabor unterscheidet man in Größen. Diese sind aufgeteilt in Physikalische, mechanische und elektrische Größen. Bei den Physikalischen Größen handelt es sich um Geräte wie Manometer, Drehmomentschlüssel oder Waagen. Diese Geräte können nur richtig arbeiten, wenn sie richtig kalibriert wurden, sprich auf den Nullpunkt gebracht werden. Geht es um die mechanische Größen dann landen wir in dem Bereich wo es um allgemeine Messmittel geht. Keine Messmittel wie eine Waage, sondern eher um Messmittel wie Messuhren oder Feinzeiger die eine besondere Kalibrierung benötigen.

Die elektrischen Größen sind eher für den Bereich Handwerk interessant. Hier dreht sich alles um Ohmmeter, Multimeter oder Stromwandler. Auch alle elektrischen Geräte benötigen einen Nullpunkt, ansonsten werden keine richtigen Messwerte geliefert.

Die Aufgabe vom Kalibrierlabor

Ein Kalibrierlabor hat mehr Arbeit als man denkt. Für viele ist es eine Einrichtung die schnell etwas kalibriert und nach ein paar Stunden den Feierabend einläutet. Das ist falsch, denn trotz modernster Messtechnik zum Kalibrieren ist das menschliche Wissen unverzichtbar. Man muss wissen, was man hier tut und die nötige Erfahrung mitbringen.

Oftmals wird der Service vom Kalibrierlabor von Unternehmen oder Firmen angenommen, aber auch Privat gibt es so einige Menschen die wichtigen Größen zum Kalibrieren vorstellen müssen. Gehen wir davon aus es handelt sich um einen Schmuckliebhaber. Beim Schmuck geht es teils um das Gewicht. Gewicht von Gold oder Silber. Solche Dinge können nur mit speziellen Feinwaagen gemessen werden. Allerdings muss eine solche Feinwaage in zeitlichen Abständen neu kalibriert werden, denn die feine Mechanik hat den Nachteil, dass sich diese auch mal verstellen kann.

Firmen oder Unternehmen greifen auf ein Kalibrierlabor zurück, um Ihre Werkzeuge kalibrieren zu lassen. Hierzu gehören auf Prüfvorrichtungen, die man nicht einfach mitnehmen kann und fester Bestandteil einer Werkstatt sind. Für solche Fälle besitzen die Kalibrierlabore spezielle Werkzeuge, um solche Arbeiten direkt vor Ort auszuführen.