Zu vielen Unternehmen gehört auch ein Lager. Sei es um im Lager die Rohstoffe für die Produktion zu lagern oder um fertige Produkte für die Auslieferung. Je nach Größe von einem Lager ist es gar nicht so leicht den Überblick zu behalten. Eine Möglichkeit wie das unabhängig von der Größe jederzeit möglich ist, ist mithilfe von einem Warehouse Management System.

Das ist ein Warehouse Management System

Mit einem Warehouse Management System kann man sein ganzes Lager ohne großen Aufwand organisieren. Ein solches System hat zahlreiche Vorteile und die Funktionsweise ist recht einfach. Das Lagersystem ist IT-basierend. Damit das Lagersystem jederzeit den Warenbestand erfassen hat, muss man jeden Wareneingang, aber auch jeden Warenausgang entsprechend erfassen. Hat man eine Produktion im Unternehmen, empfiehlt sich auch eine Erfassung, wenn einzelne Rohstoffe ebenfalls dann erfasst werden. Anhand dieser Erfassung kann über einen Computer jederzeit nachvollziehen, wo sich gerade welcher Rohstoff oder Artikel befindet. Aufgrund dieser übersichtlichen Darstellung, kann man natürlich eine ganze Reihe von Informationen daraus ziehen. So kann man dadurch zum Beispiel jederzeit erkennen, über was für Warenbestände man verfügt. Man kann jederzeit seine Produktionszahlen abrufen und entsprechend auf Erfordernisse, zum Beispiel bei einem neuen Auftrag reagieren. Man kann aber durch den übersichtlichen Warenbestand auch jederzeit frühzeitig erkennen, wenn man zum Beispiel neue Rohstoffe und Waren wieder benötigt und kann sie bestellen. Dadurch kann man Leerstände und damit verbundene Kosten immer vermeiden.

Weitere Funktionen von einem Warehouse Management System

Die Funktionen von einem Warehouse Management System können sehr vielfältig sein. So kann ein solches System auch für die Abwicklung vom Lieferverkehr verwendet werden. Anhand vom Warenbestand kann das System automatisch Lieferscheine erstellen zu den Waren erstellen. Das ist eine wesentliche Erleichterung. Grundsätzlich gibt es je nach System Funktionen für die Lagerstruktur, die Datenverwaltung, für den Transport, aber auch für den Wareneingang und den Warenausgang.

Kauf von einem Warehouse Management System

Je nachdem was für Funktionen das Warehouse Management System haben soll, ist ein solches System mit einem unterschiedlichen Kostenaufwand verbunden. Zumal bei einem solchen System nicht nur die einmaligen Kosten in den Blick nehmen muss, sondern auch die laufenden Kosten, die zum Beispiel für Updates entstehen. Aus diesem Grund sollte man vor der Entscheidung für ein System, ruhig die verschiedenen Angebote mal vergleichen und testen. So lassen sich nämlich Unterschiede erkennen und prüfen, welches Warehouse Management System am besten zum Unternehmen passt und welches nicht. Zudem kann man durch einen Test und Vergleich auch die Preise für das System genauer in den Blick nehmen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.