Wer im Transportwesen unterwegs ist, der weiß, dass eine Palette nicht gleich eine Palette ist. Es gibt nämlich verschiedene Arten von Paletten, die alle so ihre Eigenheiten mit sich bringen und somit natürlich auch ihre vor und Nachteile bieten. Eine dieser Arten ist die Einwegpalette, die gar nicht mal so selten zum Einsatz kommt. Denn die Einwegpalette ist eine sehr beliebt Palettenart, die Transportunternehmen oder aber die Industrie gerne nutzen. Schließlich bietet diese Palette einige Vorteile, die man bei anderen Palettenarten sicherlich nicht findet.

Die Einwegpalette gibt es auch extra angefertigt

einwegpalette_Nicht für alles, das transportiert werden soll insbesondere, wenn es ins Ausland gehen soll, sind Europaletten die richtige Lösung. Schließlich haben diese Paletten ein Standardmaß, dass bei jeder Euro Palette gleich ist und in einigen Ländern außerhalb der EU eben nicht zum Standard gehört. Die Einwegpalette hingegen kann verschiedene Maße haben und man kann die Einwegpalette sogar nach den eigenen Wünschen anfertigen lassen. So hat die Einwegpalette immer das Maß, was man auch wirklich benötigt und ist eben nicht nach einem normalen Standard gebaut. Vor allem für Exporte bietet das Vorteile, sodass man eben auch auf die Masse eingehen kann, die in verschiedenen anderen Ländern außerhalb Deutschlands vorherrschen. Damit ist die Einwegpalette wirklich ein Allrounder und kann für den Transport von Waren in alle Länder genutzt werden. Übrigens können Einwegpaletten auch ganz unkompliziert in der IPPC-Ausführung erworben werden, was sicherlich für manch einen Unternehmer vorteilhafter ist, als ein spezielles Maß anfertigen zu lassen. Anfertigungen sind aber dennoch immer gut und unkompliziert möglich.

Die Einwegpalette verursacht keine großen Kosten

Sicher gibt es Leute, die insbesondere bei angefertigten Einwegpaletten die Befürchtung haben, dass das große Kosten verursacht. Dem ist aber nicht so. Die Einwegpalette kann nämlich durchaus kostengünstig produziert werden, selbst wenn sie spezielle Maße haben soll. Schließlich ist es nicht so schwer, eine Einwegpalette herzustellen und auch das Holz, das für solche Paletten genutzt wird, kostet nicht die Welt. Dabei werden die Einwegpaletten auch oft kammergetrocknet, wodurch die Qualität natürlich noch höher wird, was aber nicht unbedingt mehr kostet. Daher sind Einwegpaletten eine kostengünstige Alternative auch zu vielen anderen Paletten, auch wenn man das vielleicht nicht so ganz vermuten mag.

Eine Einwegpalette kann für Exporte gut genutzt werden

Auch für den Transport innerhalb Deutschlands oder für Exporte, beispielsweise nach Übersee, die Einwegpalette kann sowohl hierzulande gut genutzt werden, als auch im Ausland. Insbesondere für Exporte kommen die Einwegpaletten aber besonders häufig zum Einsatz, vor allem, wenn es sich um Waren handelt, bei denen man keine Retour befürchtet. Schließlich lohnt es sich, für Exporte Einwegpaletten zu nutzen, wenn man die speziellen Maßen anfertigt und man nicht damit rechnen muss, dass die exportierten Waren wieder retourniert werden.

Weitere Informationen: http://www.mk-paletten.com/einwegpalette/