Der Sondermaschinenbau genießt innerhalb des Maschinenbaus einen Sonderstatus. Er tritt allerdings in unterschiedlichen Bereichen, Branchen und Firmen auf. Er zeigt sich typischerweise nicht in einem Bereich hauptsächlich beziehungsweise schwerpunktmäßig. Nachstehend folgen einige Beispiele, wo die Interessierten Sondermaschinen finden können.

Automobilbranche und die Zulieferer

Verschiedene Auto-Modelle in der automobilen Industrie erfordern es, dass dieser Bereich insbesondere Maschinen und Anlagen benötigt. Zwar orientieren sich die Hersteller an bekannten Standardgrößen, dennoch kommen neue hinzu, die der Markt einfach fordert. Manchmal sind es aber auch eigene und selbstauferlegte Anforderungen, die Sondermaschinen erfordern.

Zusätzlich sorgen die Arten der Produktion ebenfalls für Anforderungen, die den Sondermaschinenbau erforderlich machen. Gerade bei großen Linien, die “on Demand” produzieren, wie es beispielsweise der Trend im LKW-Bau ist, erfordern sehr viele Sondermaschinen. Sie sind nicht einzeln in Serie zu kaufen, sondern von den Maschinenbaufirmen neu zu kreieren und dann auch zu produzieren.

Der Zulieferer-Bereich bietet einzelne Komponenten für Autos und LKWs an, die einer Sonderanfertigung gleichkommen. Stehen die Maschinen und produzieren in Serie, möchten die Außenstehenden meinen, dass sie ebenfalls aus einer Retorte entstanden sind. Das ist nicht der Fall, sondern sie sind speziell von anderen Entwicklern aus dem Bereich Sondermaschinenbau oder auch selbst von den Zulieferern entwickelt und gefertigt worden.

Glasindustrie

Ein Ingenieur bei der Arbeit

Ein Ingenieur bei der Arbeit

Die Glasindustrie entwickelt sich zunehmend weiter. Allerdings sind im Ofenbereich und der Heiß-Linie des Flachglases sind vorwiegend Standard-Maschinen in Anwendung. Der Prozess des Erhitzens des Sands und der übrigen Scheiben, die beigemischt werden, sind oftmals ähnlich. Dies erfordert dann weniger besondere Maschinen. Jedoch am “kalten Ende”, so wie es in der Fachsprache heißt, oder in der automobilen Glasindustrie sind eher Sondermaschinen zu finden. Denn die Formen der Scheiben der Autos sind sehr individuell und erfordert manchmal mehr oder weniger gravierende Anpassungen der Maschinen, die dann sogar ganz neue entstehen lassen.

Umwelttechnik

Gerade die Umwelttechnik mit seinen neuartigen Anlagen erfordert wiederum ganz eigene Sondermaschinen, die diese fertigen können. Gerade im Bereich der Windkraft sind auf diese Weise sehr viele Sondermaschinen in den letzten Jahren entstanden. Kleine Anlagenbauer machen sich einen Namen und bedienen oftmals ganze Nischenbereiche.

Lebensmittelindustrie

Je nach Art der Lebensmittel gibt es auch hier Sondermaschinen zu finden. Allerdings sind es weniger die Mischer oder Öfen, die ganz individuell und andersartig wären. Meistens sind Sondermaschinen in der Formgebung der Nahrungsmittel und in der Verpackung zu finden. Denn gerade die Verpackung ist für das Marketing und den Verkauf sehr wichtig. Sehen die Kunden hier ganz andere Aufmachungen, kann dies einen positiven Verkaufsaspekt bringen, obwohl der Inhalt und vielleicht Geschmack gegenüber anderen Produkten ganz ähnlich sind. Auch hier sind es die kleineren Anlagenbauer, die Sondermaschinen entwickeln und anbieten.