Die Dienste der Datenrettung Hamburg oder der Raid Datenrettung wird man in Anspruch nehmen müssen, wenn man einen Datenverlust hat. Durch einen Virus oder durch einen Schaden an der Festplatte kann es leicht zu einem Verlust von Daten kommen. Egal ob es sich um Bilder, um Filme oder um wichtige Dokumente handelt, ein solcher Verlust kann schmerzlich sein. Gerade, wenn es sich hier um geschäftliche Unterlagen handelt.

Doch wenn man einen Verlust hat, so besteht immer auch die Chance der Wiederherstellung, wie man nachfolgend erfahren kann.

Wiederherstellung von Daten 

Sturz, Feuchtigkeit oder ein Virus und schon können Daten auf einem Computer verloren sein. Wobei sich die Problematik von einem Datenverlust nicht nur bei einem Computer stellt, sondern auch bei einem Tablet und auch bei einem Smartphone. Auch auf diesen Geräten können heute schließlich eine Vielzahl an Daten gespeichert werden.

Eine Datenrettung Hamburg zielt immer darauf ab, Daten die nicht mehr sichtbar sind, wiederherzustellen. In welchem Umfang eine solche Rettung der Daten möglich ist, kann man pauschal nicht sagen. Gerade weil es hier auch darauf ankommt, um was für einen Schaden es sich handelt und wie schwer dieser ist. Im Idealfall können alle Daten wiederhergestellt werden, es kann aber auch Fälle geben, in denen man nur einen Bruchteil retten kann.

Arbeitsweise der Raid Datenrettung

Datenrettung und ReparaturBeauftragt man jetzt die Raid Datenrettung mit der Herstellung von verlorenen Daten, so wird diese im ersten Schritt immer den Schadensumfang prüfen. Dazu kann es zum Beispiel erforderlich sein, die Festplatte zu öffnen, um sie bearbeiten zu können. Bei Feuchtigkeit kann das ein Trocknen sein. Ist es zu mechanischen Zerstörungen gekommen, kann beispielsweise eine Reparatur vom Anschluss notwendig sein. Letztlich wird die Festplatte so vorbereitet, dass sie mit spezieller Software für die Herstellung von Daten bespielt werden kann. Teilweise kann hier bei der Prüfung der Festplatte, auch mehrere Arten von Software zur Anwendung kommen. Zusätzliche Angaben zu dem Thema finden Sie bei Digitalrecoverycenter.

Hierbei wird die Festplatte vollständig mit der Software geprüft. Sind Daten vorhanden, werden diese angezeigt. Ob diese aber tatsächlich auch hergestellt werden können, hängt dann vom Einzelfall, nämlich dem Grad vom Schaden ab. Im zweiten Schritt erfolgt nach der Prüfung nach möglichen Daten, die Herstellung. Die Daten die wiederhergestellt worden sind, werden dann auf der Festplatte gespeichert oder aber auf einem externen Medium. Wie umfangreich die Datenrettung Festplatte ist, auch was für ein zeitlicher Umfang notwendig ist, hängt immer von der Größe der Festplatte ab. Letztlich bietet aber die Datenrettung die gute Möglichkeit, wie man wieder an verlorene Daten kommen kann.