Wenn der PVC-Vorhang aus Stripes besteht, kann das Material strapazierfähiger sein als bei zahlreichen herkömmlichen Vorhängen. Die Lamellen besitzen dadurch ein größeres Eigengewicht und hängen gerade nach unten. Eine leichte Brise kann den Streifenvorhang oft nicht oder nur kaum bewegen. Gleichzeitig offeriert der Vorhang selbst durch seine Dicke einen angemessenen Schutz. Da der Streifenvorhang in jeweilige Segmente unterteilt ist, können Sie leicht durch ihn hindurch treten. Anders als einen durchgehenden Vorhang, welcher aus einer langen Stoffbahn besteht, müssen Sie einen Lamellenvorhang nicht erst gänzlich zu einer Seite ziehen, sondern Sie können ihn an einer beliebigen Stelle durchqueren. Viele Streifenvorhänge stellen selbst dann keinerlei großes Hindernis dar, wenn Sie die Hände voll haben und den Vorhang nur mit der Schulter beiseite schieben können.

PVC-Vorhang aus Stripes

pvc vorhang_5Den PVC-Vorhang aus Lamellen beziehungsweise Streifen finden Sie in erster Linie in industriell verwendeten Hallen. Er dient einerseits der räumlichen Trennung sowie andererseits dem Schutz. Der PVC-Vorhang kann zum Beispiel Zugluft vermeiden beziehungsweise reduzieren. Außerdem kann er die Ausbreitung von Schall in großen Gewerbehallen beschränken. Der Effekt hängt jedoch von den konkreten Gegebenheiten vor Ort ab. Oft setzt sich der PVC-Vorhang aus Lamellen zusammen, die durchsichtig beziehungsweise milchig sind. Zahlreiche Vorhänge sind gefärbt. Anders als beim blickdichten Vorhang ist die Durchsichtigkeit des Materials bei einem Raumteiler gewollt. Dadurch dringt viel Licht durch diesen Vorhang.

PVC-Vorhang als variabler Raumtrenner

Ein PVC-Vorhang kann in diversen Bereichen zum Einsatz kommen. Weit verbreitet sind Beispielsweise die Streifen- beziehungsweise Lamellenvorhänge aus PVC, welche in erster Linie gewerblich genutzt werden, Beispielsweise in Produktionsstätten. PVC ist ein preiswertes Material, welches variabel einzusetzen ist. Auch PVC-Vorhänge können deshalb verschiedene Anforderungen erfüllen.

PVC-Vorhang: Befestigung

In der Norm befestigen Sie den PVC-Vorhang an der Leiste beziehungsweise Schiene, die für jene Art von Vorhängen angebracht ist. Eine Voraussetzung für die Installation eines solchen Vorhangs ist deshalb die Option, die passende Leiste zu befestigen. In niedrigeren Hallen sowie Räumlichkeiten können Sie die Leiste eventuell direkt an der Decke anbringen. In hohen Gewerbehallen ist das in der Regel absolut nicht denkbar. Unter Umständen lässt sich die Leiste für den PVC-Vorhang jedoch auf halber Höhe der Wand montieren, sodass der Vorhang nur in 2-3 Metern Höhe hängt und nicht komplett bis zur Decke reicht. Bei der Wahl eines Lamellenvorhangs spielen die angemessenen Maße eine beachtenswerte Rolle. Zahlreiche Produzenten bieten individuell angepasste Streifenvorhänge an. Zum Teil besteht die Option, einen PVC-Vorhang um weitere Lamellen zu erweitern beziehungsweise zu kürzen. Derartige Möglichkeiten sind jedoch vom konkreten Modell abhängig – achten Sie dazu auf die Angaben in der Produktbeschreibung und informieren Sie sich bei Bedarf beim Produzenten beziehungsweise beim Händler.

Mehr zum Thema: http://www.peter-heinen.com/tuertor/streifenvorhang-pvc/