Rauchen ist schädlich das Wissen wir alle. Aber die echten Raucher hält auch das Aufgedruckte auf Zigarettenschachteln leider nicht ab. Deshalb könnten Sie auf E-Zigaretten ausweichen und müssen ihre „Lieblingsbeschäftigung“ nicht ganz aufgeben. Die Funktionsweise ist recht simpel, mittels einer Stromquelle mit Verdampfer. Dieser funktioniert wie eine Glühbirne, nach dem Einschalten wird der Draht erhitzt, es entsteht Wärme und bei einer Temperatur vor 80 -120 Grad beginnt das sogenannte Dampfen. Es wird nicht geraucht, es wird gedampft. Durch das Liquid entsteht Dampf, der den Rauchern vorgaukelt, dass sie rauchen. Das Gefühl ist ähnlich wie bei einer echten Zigarette.

Rauchen war gestern – heute ist es Dampfen

Die Einsteiger sollten sich ein sogenanntes Starter Set zulegen. Ein relativ leicht zu bedienendes Set, wo die „Ex-Raucher“ verschiedene Geschmacksrichtungen, die Liquids, ausprobieren können. Diese gibt es mit oder ohne Nikotinzusatz. Sie bekommen sogar einen gut zusammen gestellten Bausatz für Einsteiger. Die etwas Geübteren können dann ihren Geschmack selbst mischen aus verschiedenen Liquid Basen. Eine gute Base ist geschmacksneutral und der Dampf ähnelt schon sehr dem Rauch einer Zigarette. Sind Sie vielleicht ein Einsteiger, dann werden Sie sicherlich ein Modell wählen, an dem Sie wie an einer normalen Zigarette ziehen können, das Erlebnis ist dann eben ähnlich. Form und Ausführung eher nebensächlich, das Erlebnis zählt. Je weniger es an einem Modell einzustellen gibt, desto geeigneter sind diese für alle Einsteiger, sie wären sonst leicht überfordert. Durch leicht bedienbare E-Zigaretten können Sie das Dampfen erstmal langsam kennenlernen und auch genießen. Sie könne das Liquid entweder selber zusammen mischen durch verschiedene Aromen. Auf der anderen Seite können Sie aus einer Liquid Base durch Zusatz verschiedener Aromastoffe ihre eigene Kreation zaubern. Hier geht es zu einem Liquid Shop.

MTL dampfen und DL dampfen

Das MTL dampfen kommt dem Rauchen einer Zigarette am ähnlichsten. Der Dampf wird durch den Mund eingeatmet und durch die Lunge weiter eingesogen. So wird Ihnen das Umsteigen auf E-Zigaretten einfach leichter fallen. Die Inhalation geht langsamer und der Genuss ist größer. Zudem ist der erzeugte Dampf kühler, da die Wattzahl sehr gering gehalten wird. Beim DL Dampfen wird der Dampf gleich in die Lunge eingesogen, ähnlich wie bei einer Shisha – oder Wasserpfeife. DL steht praktisch für Direct Lung. In den Verdampfern sind die Löcher größer und so können Sie einfach mehr Dampf direkt in die Lungen befördern. MTL wird deshalb auch gern als Backendampfen und die DL Version als Lungendampfen bezeichnet. MTL ist die leichtere Version des Dampfens. Welche Art des Dampfens für Sie am besten ist, entscheidet ein jeder „Raucher“ für sich selber. Das Backendampfen ist dem Zigarettenrauchen am ähnlichsten. Sie entscheiden und probieren aus, welche E-Zigarette für Sie die am besten geeignete ist.